Inneres Kind heilen

                      Inneres Kind heilen

Das innere Kind wird unbewusst oft gar nicht wahr genommen. Unser innerliches Kind heilen bedeutet mehr Verantwortung zu übernehmen für unser innerliches  Leben.  Oft ist es den Menschen gar nicht bewusst was das genau zu bedeuten hat.

Das bedeutet man befindet sich nicht mehr in seiner Mitte. Als wir noch Kinder waren hat man sich so verhalten als ob man die ganze Welt man die ganze Welt umarmen und entdecken möchte. Im laufe unseres Lebens durch unsere Erfahrungen wurden wir dann geprägt. So ein innerliches Kind hat Bedürfnis nach  Liebe und Aufmerksamkeit. Es hat auch Respekt verdient. Unser innerliches Kind heilen zu wollen.

                            Das innere Kind heilen und finden

Durch Erziehung in der Schule und später mit unseren Glaubenssätzen die wir unbewusst für richtig gehalten haben. Wurde der Kontakt zu unserem innerlichem Kind abgebrochen. Es soll nicht bedeuten das unsere Eltern, Lehrer oder unser sonstiges Umfeld Schuld haben.  Mit Sicherheit hatten sie es so gemacht wie sie es konnten. Und dazu alle würde und Respekt.

Wenn man im Leben es einem bewusst wird das dieser Kontakt sehr wichtig ist und von sehr großer Bedeutung dann geht man leichter durch das Leben. Unser innerliches Kind heilen zu dürfen macht Freude. Wenn wir wieder albern und gelassen uns treiben lassen wie damals als kleine Kinder. Es ist kein gleich wie alt oder Jung wir sind. Und es macht gar nichts aus wenn wir so gelassen wir wieder es gelernt haben  mit uns um zu gehen. Einfach mit einer Leichtigkeit und spontan wieder es gelernt haben. Zu fühlen und zu spüren.

Inneres Kind heilen

 

                                    Dein inneres Kind hat Angst und ist einsam

Mit dieser Schmerzhaften Erfahrung kann man immer wieder kontaktiert werden. Sehr viele Situationen wiederholen sich so lange bis man es innerlich verstanden hat um was es eigentlich ankommt im Leben. Unser inneres Kind heilen wir so bald wir es wieder gelernt haben uns so an zu nehmen wie wir sind. Und uns so annehmen wie wir sind. Denn so sind wir richtig und auch gemeint von der Schöpfung.