Namaste

                Was bedeutet Namaste?

Das Wort Namaste ist eine Begrüßung oder eine Verabschiedung. Beim Yoga wird man begrüßt beim Anfang von einer Sitzung und beim verlassen einer Sitzung. Was nicht zu bedeuten hat das es nur im Yoga so ist oder auch bei anderen Art sich zu begrüßen.Oder zu verabschieden. Auch bei der jüngeren Generation hat diese Lebens Art viel an Sympatie gewonnen.

Namaste was heißt das?

In  der Spiritualität heißt es Eigenarbeit an sich selber. Sein Herz zu öffnen. Ich beuge mich vor dem Göttlichem in mir. Was nichts anderes ausdrückt ich spüre und fühle den Funken Gottes in mir. Man verneigt und bedankt  sich vor jeder Seele. Mit Liebe und Demut..  

Es wurde übernommen aus Indien weiter gegeben an die Menschen. auf  der ganzen Welt. Was alles seine Zeit und Raum benötigt hatte. Schon in der Kunst kann man es immer wieder erkennen wurde es angewendet. Hier habe ich einen Link dazu gefunden. Diese Seite passt sehr gut zu diesem Thema,Aus Indien kommt der Ausdruck oder das Wort Namaste. Was so viel aussagt wie: Eine Begrüßung  so wie auch bei einer Verabschiedung von einer Person. Oft kann man es auch beobachten bei Spirituellen Lehrer oder Menschen. Die auch gar nichts mit Indien zu  tun.

Namaste

Klicke jetzt auf den Link.  Hier kann man alles nach lesen wenn man sich intensiv damit beschäftigen möchte mit diesen sehr schönem Thema Namaste. In der Kunst wurde es schon eingesetzt in Bildern oder Zeichnungen.

 

                               Was bedeutet Namaste und wo kommt es her?

Der Begriff  Namaste ist in religiösen Ländern wie in Indien sehr weit verbreitet. Vor einigen hundert oder gar auch tausende von Jahren.

Im laufe einer gewissen Zeit. Seid ungefähr die letzten 20 Jahre hat es auch in Deutschland eine sehr gute Verbreitung gewonnen. Ich möchte damit klar zum Ausdruck bringen immer mehr Menschen haben diese Verbeugung und Begrüßung erkannt.  Selbst die Presse und die Medien haben es schon lange erkannt. Wie positiv dieses Thema geworden ist nicht nur in Deutschland, auch das benachbarte Ausland hat es erkannt.

Namaste
Namste

 

                                                        Wo kann man Namste anwenden?

Beim Yoga so wie auch bei Kampfsportarten Wie Karte oder oder anderen Asiatischen Kampf Arten. Kann man es immer mehr beobachten diese Verbeugung und Verneigung.Vor den Schülern oder den Lehrern.Wenn man einen guten Schüler nach dem Wort Namaste fragt dann fangen sie an zu lachen und freuen sich. Man kann sehr darauf gespannt sein auf diese sehr schöne Entwicklung. Was den Menschen auf der Erde weiterhin Glück, Freude, und Harmonie bringen wird. .